Javascript ist deaktiviert. Dadurch ist die Funktionalität der Website stark eingeschränkt.

Dr. Peters - Fonds

Die Dr. Peters Group ist ein Anbieter von Kapitalanlagen aus Dortmund. Zum Portfolio zählen vor allem geschlossene Schiffsfonds, Flugzeugfonds und Immobilienfonds, die als DS-Rendite-Fonds angeboten werden.
Anleger beteiligen sich als Kommanditisten an den Fonds, die dann in Objekte wie Schiffe, Flugzeuge, Geschäftsimmobilien, Seniorenresidenzen u.a. investieren. Gerade die Schiffsfonds sind schon seit einigen Jahren in der Kritik. Viele Anleger befürchten hohe Verluste und wollen ihre Beteiligungen rückabwickeln.
Zuletzt standen auch die Flugzeugfonds, die in den Airbus A380 investiert haben, in den negativen Schlagzeilen. Da die Fluglinien von dem Flugzeugtyp nicht überzeugt sind, ist die weitere Entwicklung auch dieser Fonds ungewiss. Anleger befürchten ebenfalls Verluste. Mehr dazu hier …

Aktuelles

In den Tagen vor dem Bekanntwerden des milliardenschweren Bilanzbetruges samt Insolvenz bei der Wirecard AG erfreuten sich die Aktien noch großer...

weiterlesen

Obwohl die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungen (BaFin) die Kontrolle bei der nicht von der Insolvenz betroffenen insolventen Wirecard-Bank AG...

weiterlesen

Wir informieren Sie hier über das Insolvenzverfahren, Ihre Schadensersatzansprüche, Verjährungsfragen, eine mögliche Klage und andere, kostenschonende...

weiterlesen

München, 22.06.2020: Der Wirecard - Skandal erreicht seinen vorläufigen Höhepunkt, nachdem 1,9 Milliarden Eur an Treuhandvermögen auf den Philippinen...

weiterlesen

Was bisher schon in besonderen Konstellationen möglich war, wird nun zur Regel. Der Europäische Gerichtshof entschied, dass die in Deutschland bei...

weiterlesen

Die Entscheidung des EuGH zum Widerrruf von Immobiiliendarlehen wirkt sich auch unmittelbar auf viele KfZ-Darlehen aus. Verbraucher können durch den...

weiterlesen

Großer Sieg beim Europäischen Gerichtshof: Millionen Verbraucher haben nun die Chance sich hoher Zinsen zu entledigen. Widerrufbar sind fast alle...

weiterlesen

Die vorläufigen Insolvenzverwalter haben nun die Vermutungen bestätigt, dass ein Großteil der verkauften Container fehlt. Jetzt hat auch die...

weiterlesen